Das Geheimnis von Hirsch Methusalem

Berchtesgaden - Er humpelt und ist die geheime Attraktion der Wildfütterung im Nationalpark Berchtesgaden. Warum Hirsch Methusalem mit seinen 16 Jahren trotzdem vor Lebensfreude strotz, wird am Freitag verraten.

Am Freitag zeigt das Bayerische Fernsehen in der Sendung „Schwaben und Altbayern aktuell“, zwischen 17.30 und 18 Uhr einen Beitrag aus dem Nationalpark Berchtesgaden.

Berufsjäger Christian Willeitner (l.) stellt die neu gestaltete Wildfütterung im Klausbachtal vor und verrät, warum dem 16 Jahre alten Hirsch Methusalem sein humpelnder Gang nicht die Lebensfreude verderben kann.

Außerdem begleitete das Team von Redakteurin Carolin Mayer (2.v.l.) die Nationalpark-Mitarbeiter Jochen Grab (2.v.r.) und Ranger Sepp Pfnür (r.) in einer waghalsigen Aktion hinauf zum Fütterungsplatz der Steinadler. Eine automatische Kamera sendet von hier Live-Bilder auf einen Monitor in der Nationalpark-Infostelle Hintersee.

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser