Gästeplus im Winterhalbjahr

+
Im Berchtesgadener Land ist im Winter ein Gästeplus verzeichnet worden.

Berchtesgadener Land - Das Berchtesgadener Land bleibt beliebtes Winterurlaubsziel und wirkt somit den bayernweit rückläufigen Zahlen entgegen.

Der bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil hat eine sehr durchwachsene Bilanz des bayerischen Wintertourismus gezogen. Nur eine Ausnahme gibt es: das Berchtesgadener Land.

Während insgesamt das aktuelle Winterhalbjahr für den bayerischen Tourismus nicht gut gelaufen ist, kann das Berchtesgadener Land ein Plus an Gästen vorweisen.

Bayernweit sei die Zahl der Gäste um vier Prozent zurückgegangen, bei den Übernachtungen habe es ein Minus von drei Prozent gegeben, berichtete Zeil. Ohne die "klassischen" bayerischen Winterurlaubsziele wie das Berchtesgadener Land oder das Allgäu würde die Bilanz noch schlimmer ausfallen.

Denn das Berchtesgadener Land kann als eine von nur ganz wenigen Regionen ein Gästeplus im zurückliegenden Winterhalbjahr vorweisen.

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser