Feuerwehr zerlegt VW Touareg

+

Berchtesgaden - Moderne Schneide- und Spreizgeräte durfte jetzt die Berchtesgadener Feuerwehr ausprobieren. Sie zerlegte damit einen neuen VW Touareg.

Einen VW Touareg konnte die Feuerwehr Berchtesgaden am 4. April 2011 um 18 Uhr mit den modernsten und besten Rettungsgeräten zerlegen. Anlass war eine Vorführung des Geräteherstellers Lukas, der Rettungsspreitzer und Rettungsscheren anfertigt, um verletzte Personen aus ihren Pkw zu befreien.

Normalerweise werden bei Übungen Schrottautos verwendet, diesmal jedoch wurde ein neuwertiger Vw Touareg angeschafft. Für die Rettungskräfte ist es nämlich ein großer Unterschied, ob man beispielsweise einen 15 Jahre alten Golf oder ein neuwertiges Fahrzeug mit Hybridkarosserie und hochfesten Stählen zerlegt.

Feuerwehr zerlegt Auto mit neuen Geräten

Besondere Vorsicht ist beim Abtrennen des Daches geboten, da zum Beispiel die Gasgeneratoren des Kopfairbags mit bis zu 800 Bar Gas gefüllt sind.

Die neuen Geräte stoßen im Bereich des Schwellers zwar schon fast an ihre Leistungsgrenze, wennn man dann aber bedenkt, dass es in einigen kleineren Feuerwehren Rettungsgeräte gibt, die zwanzig Jahre alt sind, ist man mit diesen Geräten gegen eine Karosserie der heutigen Zeit fast machtlos.

AKTIVNEWS

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser