Felsbrocken blockieren Zufahrtsstraße

+
Die Felsbrocken lösten sich durch die Temperaturschwankungen

Maria Gern - Die Zufahrtsstraße nach Maria Gern war am Mittwoch für 30 Minuten nur schwer passierbar. Einige Felsbrocken blockierten die Straße und mussten entfernt werden.

Mehrere Verkehrsteilnehmer teilten am Mittwoch der Polizei mit, dass auf der Gerer Straße zwischen der Abzweigung Aschauweiherstraße (ST2100) und der Kirche Maria Gern mehrere große Felsbrocken auf der Straße liegen. Die Polizei schickte daraufhin eine Streife nach Maria Gern, um sich ein Bild der Lage zu machen.

Daraufhin wurden dann die Feuerwehren Berchtesgaden und der Löschzug Maria Gern alarmiert. Sie beseitigten die Felsbrocken und reinigten die Straße. Die Zufahrtsstraße nach Maria Gern war für 30 Minuten nur erschwert passierbar. Die Felsbrocken dürften sich aufgrund der Temperaturschwankungen zwischen Gefrieren und Auftauen gelöst haben.

Pressemeldung Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser