Falsches Abbiegen führt zu Unfall

+
Die Motorradfahrerin konnte nicht mehr bremsen und krachte in das Auto, das unerlaubterweise links abgebogen war.

Neu-Anif/Salzburg - Bei einem Verkehrsunfall am Montagvormittag in Neu-Anif ist eine Motorradfahrerin schwer verletzt worden.

Die Frau war mit ihrem Motorrad von Grödig kommend in Richtung Salzburg unterwegs. Eine Fürstenfeldbruckerin hatte, mit ihrem Auto von der Autobahn A1 aus Villach kommend, die falsche Abfahrt genommen. Sie bog daraufhin trotz durchgezogenener Linie in Richtung Berchtesgaden nach links ab. Dabei übersah sie die Kufsteinerin mit ihrem Motorrad.

Die Bikerin versuchte noch einen Zusammenprall zu verhindern, krachte aber frontal in den Pkw. Durch die Wucht des Aufpralles wurde sie auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt. Das Motorrad verkeilte sich unter dem Auto, beide PKW-Insassen blieben unverletzt.

Motorrad kracht auf Auto

Zwei durch Zufall vorbeikommende Rettungs-Fahrzeuge aus Hallein leisteten sofort professionelle Hilfe. Ein Rettungswagen aus Salzburg sowie der Notarzthubschrauber C6 übernahmen dann anschließend die Behandlung der Schwerverletzten. Sie wurde in den Schockraum des Unfallkrankenhauses nach Salzburg geflogen.

Die B150 bei Salzburg Süd war für ungefähr eine halbe Stunde total gesperrt.

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser