Extremsport, Spiritualität und Rekordversuch

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Auch in dieser Woche geht die BERGinale in Berchtesgaden weiter. Beim Bergfilm- und Diafestival ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Freunde des Extremsports kommen am Montag um 15 Uhr im Kino Berchtesgaden auf ihre Kosten: beim Sportfilm "Movie Night of extreme Sports". Um Spiritualität anderer Art geht es dann um 18.15 Uhr im Stummfilm "Der Heilige" Berg. Den Klassiker von Arnold Fanck aus dem Jahr 1926 begleitet musikalisch der Berchtesgadener Ralf Stiller.

Der Dokumentarfilm "Mount St. Elias" wird um 20.30 Uhr gezeigt. Er handelt vom Versuch, die längste Skiabfahrt der Welt vom Gipfel des Fünftausenders über eine teils vereiste Steilflanke und den zerklüfteten Gletscher bis zum Golf von Alaska zu eröffnen. Die Hauptdarsteller Axel Naglich und Peter Ressmann aus Kitzbühel waren bei der Premiere in Berchtesgaden, um den Zuschauern live vom größten Abenteuer ihres Lebens zu berichten, an dem auch der Schneizlreuther Bergführer Volker Holzner beteiligt war.

"Den Sehenden die Augen zu öffnen"- das ist das erklärte Ziel des "Blind Climbers" Andy Holzer. Der Osttiroler erzählt am Montagabend um 20.15 Uhr im kleinen Saal des Kur- und Kongresshauses Berchtesgaden den BERGinale-Besuchern nicht nur von seinen Expeditionen und wilden Klettereien, sondern will den Zuschauern vor allem etwas von seiner positiven Energie mitgeben.

Mehr zur Berginale gibt es hier.

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser