Erschöpfung sorgt für Bergwacht-Einsatz

+
Mit dem Hubschrauber musste ein erschöpfter Bergsteiger gerettet werden.

Ramsau - In der Dämmerung ist am Sonntagabend ein Hubschrauber über Ramsau gekreist. Er wurde von der Bergwacht zu Hilfe gerufen, um einen Bergsteiger zu retten.

Um 19.15 Uhr wurde die Bergwacht Ramsau zu einen Einsatz im Bereich der Wimbachgrieshütte gerufen. "Eine Person ist erschöpft und kann nicht mehr weiter", hieß es in der Alarmierung.

Der herbeigerufene Rettungshubschrauber Christoph 14 nahm zwei Bergwachtmänner auf. Gemeinsam machten sie den erschöpften Bergsteiger in unwegsamen Gelände ausfindig.

Rettungseinsatz mit Hubschrauber

Die Crew befestigte auf einen Zwischenlandeplatz das Bergetau an dem ein Berwachtmann zum Erschöpften geflogen wurde. So wurde der Bergsteiger gerettet und wieder zum Zwischenlandeplatz gebracht. Die Bergetauaktion gestaltete sich aufgrund der einsetzenden Nacht als etwas schwieriger, aber nach gut zweieinhalb Stunden war der Einsatz beendet.

Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser