Erfreulich niedrige Jugendarbeitslosgkeit

Berchtesgaden - Über die niedrige Jugendarbeitslosigkeit von 1,7 % freut sich Landrat Georg Grabner und sieht das als „positives Signal für die Zukunft unserer Jugend".

Die Arbeitslosenquote im Berchtesgadener Land beträgt im Juli 2,9 Prozent, das ist eine Senkung um 0,1 Prozentpunkte im Vormonatsvergleich. 1.389 Menschen waren im Juli arbeitslos gemeldet, 37 weniger als im Juni. Landrat Georg Grabner: „Ich freue mich sehr über diese Quote von 2,9 Prozent. Mir ist bewusst, dass dieses Ergebnis nur durch die enge, offene und deshalb konstruktive Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Arbeitsmarktbeteiligten, Landkreis, Agentur für Arbeit und Jobcenter zurückzuführen ist. Besonders erfreulich ist die niedrige Jugendarbeitslosigkeit von derzeit 1,7 Prozent. Sie ist ein positives Signal für die Zukunft unserer Jugend.“

Unter den Gemeldeten sind 111 jüngere unter 25 Jahre, wovon 34 unter 20 Jahre alt sind. Auch hier stehen noch Abmeldungen in Ausbildung, weiterführende Schulen oder Studienbeginn aus. 552 Menschen sind älter als 50, darunter gehören 356 zu den Älteren über 55 Jahre. Diese Altersgruppe hat 39,7 Prozent Anteil an der Gesamtheit aller Arbeitslosen im Landkreis. Der Vormonatsvergleich zeigt einen leichten Rückgang um 5,3 Prozent; der Vorjahresvergleich jedoch einen Anstieg um 6,6 Prozent. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen beträgt 273, ein leichter Rückgang um 7 gegenüber Juni, und um 12 im Vorjahresvergleich. Getrennt nach Rechtskreisen zählen 664 Kunden zur Agentur für Arbeit und 725 Kunden des Jobcenters.

529 Neumeldungen, das sind 44 weniger als im Vormonat, und 102 weniger als im Juli 2010 wurden von der Arbeitsvermittlung bearbeitet. Hiervon kamen 213 aus Erwerbstätigkeit, 159 meldeten sich nach Ausbildung oder Qualifizierung und 143 kamen aus Nichterwerbstätigkeit. Dem stehen 571 Abmeldungen, das sind 97 weniger als im Juni, gegenüber.

782 Stellenangebote sind beim Arbeitgeberservice registriert, gegenüber Juni ist das ein Plus von 144. Im Vergleich zum Vorjahr gab es 149 Stellen mehr. Allein 99 Angebote sind momentan für die Bundeswehr in Bad Reichenhall als Soldaten auf Zeit aufgenommen worden.

Pressemeldung Agentur für Arbeit Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser