„Eine fatale Entwicklung“

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bischofswiesen - Im Gasthaus Schönfeldspitze fand die Herbstversammlung der Vereinigten Trachtenvereine des Berchtesgandener Land statt.

Zur Herbstversammlung der Vereinigten Trachtenvereine des Berchtesgadener Landes trafen sich kürzlich die Mitglieder der Gebirgstrachtenerhaltungsvereine im Gasthaus Schönfeldspitze. Vorsitzender Josef Wenig hatte eingeladen, um das letzte halbe Jahr Revue passieren zu lassen. Finanziell befinde man sich auf einem sehr guten Weg.

Es gelte zwar, sich ein finanzielles Polster zu schaffen, „doch wenn wir genug Geld haben, müssen wir das an unsere Vereine ausschütten“, so Wenig, dessen Vorschlag auf große Zustimmung stieß. Besorgnis herrscht beim Vorstand aber wegen der Größe des Dachverbands, dem die Vereinigten Trachtenvereine angehören.

Herbstversammlung der Trachtenvereine

„Es wäre fatal, wenn wir irgendwann nichts mehr zahlen können, nur weil unser Dachverband zu groß geworden ist“, so Wenig. Der stellvertretende Vorsitzende Tobias Kastner sieht die Sache deutlich anders. Man müsse sich zu Gesprächen treffen und darüber diskutieren, in welche Richtung es in Zukunft gehen soll.

kp

Rubriklistenbild: © kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser