Edelweissclassic: Stop an der Wallfahrtskirche

+
Halt für die Fahrer der Edelweissclassics an der Wahlfahrskiche Ettenberg.

Ettenberg - Die Edelweissclassics gehen weiter. Halt machten die Oldtimer vor der malerischen Bergkulisse am Ettenberg. Man kämpfte gegen widriges Wetter und steile Bergstraßen.

Trotz des widrigen Wetters mit Regen und Nebelschwaden, machten sich die meisten Teilnehmer der traditionellen Rundfahrt auf zur nächsten Etappe. In bis zu 89 Jahre alten Fahrzeugen kämpfte man sich den Weg zur Wallfahrtskirche am Ettenberg hinauf.

Edelweissclassic: Stop an der Wallfahrtskirche

Eine Regenfahrt mit Tücken, wie es sich für einige der Fahrer herausstellte. Man kämpfte nicht nur mit Wasser im Fahrzeug, auch die steile Bergstraße verlangte den alten Motoren einiges ab.

Doch kamen alle wohlbehalten auf dem Ettenberg an und kehrten zu einer mit zünftiger Musik untermalten Rast im Messerwirt ein.

Quelle: Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser