Historischer Erfolg bei Skibergsteiger-WM

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Noch nie zuvor hatte es ein deutscher Skibergsteiger geschafft, bei Weltmeisterschaften ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Dem Berchtesgadener Toni Palzer gelang dies gleich zweimal!

Bei der WM in Canillo (Andorra) vom 1. bis 6. März gelang es dem 16-jährigen Toni Palzer aus Berchtesgaden gleich zweimal zu triumphieren:

In den Disziplinen Vertical Race und Single ließ der Berchtesgadener seinen Konkurrenten in der Altersklasse Cadets keine Chance und siegte jeweils mit sehr deutlichem Vorsprung.

Einen sehr schönen Erfolg konnte auch Sepp Rottmoser in Andorra feiern. Im Vertical Race holte der 20-jährige Rosenheimer dank eines furiosen Schluss- spurts bei den Junioren eine Bronzemedaille. Wie erwartet, war es also vor allem der Nachwuchs, der den Deutschen eine hervorragende Bilanz bescherte: Im Medaillenspiegel landete das Team auf Rang fünf.

Bei den Senioren wurde in Andorra einmal mehr klar, dass die deutschen Athleten, die ihren Sport mehr oder weniger als Hobby betreiben, gegen die professionelle internationale Konkurrenz aus Frankreich, Italien, Schweiz und Spanien kaum eine Chance haben, vorne mitzuhalten. Diese Länder machen derzeit die Medaillen unter sich aus. Allerdings geben die Erfolge der deutschen Nachwuchsläufer durchaus Anlass zu der Hoffnung, dass die Karten schon sehr bald neu gemischt werden könnten. Die kompletten WM-Ergebnisse finden sich unter www.canillo2010.org

Pressemitteilung des Deutschen Alpenvereins

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser