Jetzt geht‘s ins Detail

+
So sieht das bisherige Modell des künftigen Hotel Edelweiss aus. Nähere Details zur Fassade werden am Mittwochabend bekannt gegeben.

Berchtesgaden - Berchtesgadens Bürgermeister Franz Rasp und Edelweiss-Betreiber Peter Hettegger stellen am Mittwochabend die Fassaden-Details für das Hotel vor.

Es ist das Vorzeigeprojekt im Berchtesgadener Land, das Hotel Edelweiss, das derzeit im Berchtesgadener Ortskern entsteht. Der Keller ist bereits fertiggestellt, jetzt wird nach oben gebaut.

Zeit für den künftigen Betreiber Peter Hettegger die geplante Fassade vorzustellen. Denn, nach einem längeren Hin und Her aufgrund des Ortsbilds und wie das Hotel dazu passen kann, sollen die Bürger rechtzeitig eingebunden werden. Auch erste Einblicke in die Innengestaltung will Hettegger bereits gewähren.

Wie hier beim Spatenstich wollen Berchtesgadens Bürgermeister Franz Rasp (2. von links) und Edelweiss-Betreiber Peter Hettegger (Mitte) gemeinsam die Bevölkerung informieren.

Berchtesgadens Bürgermeister Franz Rasp nutzt die Gelegenheit um die Lichtplaner für die Fußgängerzone und die bisherigen Überlegungen dazu vorzustellen.

Dann soll noch der weitere Zeitplan der Bauarbeiten bekannt gegeben und die Fragen der Bevölkerung beantwortet werden.

Die Informationsveranstaltung „Fußgängerzone und Hotel Edelweiss“ beginnt am Mittwochabend um 19.30 Uhr im Kur- und Kongresshaus Berchtesgaden.

Mehr zum Hotel Edelweiss:

Hotel Edelweiß: Freistaat gibt Geld

Hotel Edelweiss in Berchtesgaden nimmt Gestalt an

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser