Chance auf Olympia jetzt offiziell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München/Garmisch-Partenkirchen/Königssee - "Candidate City" - das erste Ziel der Bewerbung Münchens, Garmisch-Partenkrichens und Königssee um Olympia 2018 ist erreicht. Jetzt darf mit den Ringen geworben werden.

Strahlen und jubeln war am Dienstag in Lausanne und München angesagt: München ist jetzt Kandidatenstadt für die Olympischen Winterspiele 2018 und hat somit die erste große sportpolitische Hürde genommen. Wie das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Dienstag bekanntgab, wird es weiter einen Dreikampf mit Pyeongchang in Südkorea und Annecy in Frankreich geben.

“Das ist der Startschuss. Jetzt müssen wir uns allmählich auf 110 Prozent steigern“, sagte Willy Bogner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Münchner Bewerbungsgesellschaft, der dpa.

Nach der Anerkennung als Kandidatenstadt dürfen die drei Bewerber nun auf internationaler Ebene auf Stimmenfang im IOC-Orden gehen. “Wir müssen intensiv arbeiten, damit wir das IOC durch Präsentation bei Veranstaltungen von unserer Kandidatur überzeugen können“, sagte Bogner. Ein halbes Dutzend Sportgroßereignisse überall auf der Welt stehen bereits auf dem Reiseplan der Münchner Olympia-Macher, so die dpa. Die Entscheidung über die Vergabe der Winterspiele 2018 fällt am 6. Juli 2011 auf der IOC-Vollversammlung im südafrikanischen Durban.

Der ganze Artikel auf tz-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser