Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bürgergruppe und Freie Wähler informierten sich

Die Besucher beim obligatorischen Gruppenbild

Berchtesgaden - Mitglieder der Berchtesgadener Bürgergruppe und der Freien Wähler haben sich vor Ort die Situation der BRK Bereitschaft in den Rathausgaragen angeschaut.

Walter Söldner, Florian Holzinger, Bernd Resch und Florian Baumann (nicht auf dem Bild) vermittelten den Besuchern ihre derzeit beengte Situation. Beide politischen Gruppierungen waren sich einig, dass hier Handlungsbedarf herrscht. Die Bereitschaft des BRK erfüllt wichtige Sicherheitsaufgaben im Talkessel, vor allem im Katastrophenschutz. Dieser ehrenamtliche Einsatz kommt allen Bürgerinnen und Bürgern im Talkessel zugute. BBG und Freie Wähler werden das Anliegen der engagierten Helfer unterstützen.

Martin Strobl