Wasserwacht rettet erschöpften Wanderer

Schönau am Königssee - Die BRK-Wasserwacht Berchtesgaden hat am Mittwochabend einen erschöpften 63-jährigen Wanderer aus weglosem Gelände vom Königssee-Ufer gerettet.

Der Wanderer war nach einer Bergtour vom Weg abgekommen und statt zur Anlegestelle Salet in die falsche Richtung gegangen. Die Besatzung des letzten Touristenbootes hatte den winkenden Mann im weglosen Gelände am Seeufer im Bereich der Rupprechtstafel bemerkt und gegen 18.30 Uhr die Wasserwacht verständigt, die gerade an der Seelände zu einer Übung mit der Feuerwehr angekommen war. Der erschöpfte und dehydrierte Mann wurde per Rettungsboot abgeholt; nach Erstversorgung durch die Wasserwacht besserte sich sein Zustand, sodass er selbst mit einem Taxi nach Hause fahren konnte.

Pressemitteilung des BRK

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser