Dem Borkenkäfer auf der Spur

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Auf Einladung des Nationalparks Berchtesgaden haben elf Mitglieder des Gemeinderates sowie der Bürgermeister von Schönau am Königssee, Stefan Kurz (2.v.l.), das Schutzgebiet besucht.

Auf der Schapbach- und Kühroint-Alm informierte der stellvertretende Nationalpark-Leiter Dr. Roland Baier (l.) über die umfangreichen Maßnahmen zur Borkenkäferbekämpfung. Revierleiter Hans Neubauer (r.) stellte den Lokalpolitikern mehrere Waldflächen vor, auf denen sich nach Borkenkäferbefall bis zu elf Baumarten teils auf natürliche Weise teils durch Pflanzmaßnahmen wieder angesiedelt haben. Auf dem Programm standen außerdem die aktive Schutzwaldgestaltung sowie die allgemeinen Zielsetzungen der Waldbehandlung im Nationalpark.

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser