Kletterzentrum für Architektouren nominiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bischofswiesen - Das Kletterzentrum "Ganz" ist jetzt für die Architektouren der Bayrischen Architektenkammer nominiert worden. Darüber hinaus wird auch bald der neue Boulderraum eröffnet.

Große Freude herrscht derzeit bei den Projektvererantwortlichen des DAV Kletterzentrums Ganz in Bischofswiesen. Nicht nur, daß das von Schulze Dinter Architekten aus Berchtesgaden geplante Bergsteigerzentrum nun bald ihren neuen Boulderraum eröffnet und vom DAV Hauptverein in Deutschland als Lehrbeispiel für optimale Kletterhallengestaltung veröffentlicht wird, so ist die Halle nun auch für die Architektouren der Bayrischen Architektenkammer nominiert worden.

Eine hochkarätig besetzte Jury der Bayerischen Architektenkammer wählt jedes Jahr eine wechselnde Zahl von beonders erwähnenswerten, realisierten Gebäuden in Bayern aus und stellt diese der breiten Öffentlichkeit an letzten Juniwochenende vor. Zum ersten mal in der 15 Jährigen Geschichte der Architektouren hat es nun auch ein Gebäude aus dem Berchtesgadener Raum auf die Liste gebracht.

Perfekte Energieeffizienz mit modernster Haustechnik, nachhaltiger, ökologischer Rohstoffeinsatz sowie optimale Raumausnutzung und spannende Gestaltung trotz begrenztem Budget zeichnen das Gebäude aus. All dies abgerundet mit einer gemütlich- familiären Atmosphäre zwischen Kletterbistro und Überhang- das Konzept der DAV-Sektion Berchtesgaden scheint aufzugehen.

Am Samstag, den 25. Juni und Sonntag den 26. Juni 2011, jeweils von 14 bis 16 Uhr, führen die Architekten Wolfgang Schulze und Alexander Dinter durch das Gebäude, geben Informationen zur Konzeption, Entwicklung und Technik. Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist Kostenlos. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Bayerischen Architektenkammer. Als Rahmenprogramm der DAV - Sektion Berchtesgaden wird für die Kinder der Besucher während der Besichtigungszeit die Möglichkeit zum Testen der senkrechten künstlichen Wände beim Schnupperklettern angeboten. Das Bistro ist selbstverständlich ebenfalls geöffnet.

Pressemitteilung Schulze/Dinter Architekten GmbH

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser