Positive Zahlen für Bischofswiesen

+
Bürgermeister Toni Altkofer kann sich über positive Zahlen für seine Gemeinde freuen.

Bischofswiesen - Weniger Schulden als erwartet, hat die Gemeinde Bischofswiesen. Die neuen Zahlen veröffentlichte Bürgermeister Toni Altkofer mit Freude.

Das Haushaltsjahr 2011 fällt in der Gemeinde Bischofswiesen deutlich besser aus, als es erwartet wurde: Bei 1,6 Millionen Euro liegt der Jahresabschluss. Unter anderem sind zusätzliche Steuereinnahmen in Höhe von 350.000 Euro Ursache. Darlehen musste die Gemeinde in Höhe von 1,5 Millionen Euro aufnehmen. Hauptsächlich wurden die finanziellen Mittel für das neue Feuerwehrhaus der Gemeinde verwendet. Die Neuverschuldung liegt bei 780.000 Euro. Der Schuldenstand von Bischofswiesen beträgt zum Ende des Jahres 2011 12,5 Millionen Euro.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser