So läuft der "Tag der offenen Tür"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Andreas Aczel, Vorstand des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Bischofswiesen, freut sich auf den 16. Juni, wenn der „Tag der offenen Tür“ beim neuen Feuerwehrhaus in der Hauptstraße auf dem Programm steht.

Bischofswiesen – Beim "Tag der offenen Tür" des neuen Feuerwehrhauses in Bischofswiesen ist für Jung und Alt einiges geboten. Was auf dem Programm steht:

Nach der feierlichen Einweihung am 1. Juni lädt die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen nun auch die Bevölkerung ein, das neue Schmuckstück an der Hauptstraße näher kennenzulernen, ja zu erleben. Am Samstag, 16. Juni, geht’s um 11 Uhr mit einem bunten Programm los: „Stündlich gibt es beispielsweise interessante Hausführungen“, informiert Andreas Aczel, Vorstand des veranstaltenden Fördervereins. Dieser finanziert sich aus Spenden unterstützender Betriebe sowie privater Haushalte.

Lesen Sie auch:

Feuerwehrler feiern Umzugsparty

Auf zwei Übungen darf sich Groß und Klein gleichermaßen freuen: Bei einem freilich gestellten Verkehrsunfall vor dem neuen Feuerwehrhaus können die Männer in ihren blauen Uniformen bei ihrer Rettungsarbeit beobachtet werden. Bei der Brandübung im alten Schulhof, bei der ein Gartenhäusl künstlich „unter Feuer“ gesetzt wird, zeigt die Jugendfeuerwehr der Gemeinde ihr Können.

Für die kleinen Besucher wird eine Spielstraße aufgebaut, die Hüpfburg und Kinderschminken sind dabei obligatorisch. Die angebotenen Fahrten mit dem großen Feuerwehrauto werden das besondere Interesse des Nachwuchses wecken.

Bilder von der Eröffnung des Feuerwehrhauses

Bilder von der Eröffnung des Feuerwehrhauses

Zur musikalischen Unterhaltung spielen ab 14 Uhr die „Berchtesgadener Buam“ auf, ab 19 Uhr gibt es dann die Spritzenhausparty mit der Cover-Band „Zambucca“ aus Berchtesgaden.

Für das leibliche Wohl ist während der gesamten Veranstaltung gesorgt: Köstlichkeiten vom Grill, ein Kuchenbuffet mit Kaffee, eine Bar und eine Weinhütte runden den Tag der Bischofswieser Florianijünger ab.

„Als Dachverein der Feuerwehrvereine mit den vier Löschzügen Bischofswiesen, Engedey, Stanggass und Winkl wollen wir gemeinsam einen für unsere Besucher unvergesslichen Tag auf die Beine stellen“, freut sich Andreas Aczel auf den 16. Juni in Bischofswiesen.

bit

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser