In Bischofswiesen und Schönau

Sparkassen-Sterben: Drei Filialen schließen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Landkreis - Die Gründe sind immer die gleichen: Der Service würde weniger gebraucht, man müsse das Geschäft "konzentrieren" - welche drei Filialen im Talkessel bald geschlossen werden:

Mit drei besetzten Filialen weniger müssen ab April die Sparkassen-Kunden im südlichen Landkreis zurecht kommen. Die Bischofswieser Geschäftsstellen in Winkl und Strub, sowie in der Oberschönau werden dann geschlossen, meldet der Berchtesgadener Anzeiger: Man konzentriere sein Geschäft, der Service würde nicht mehr so intensiv in Anspruch genommen, heißt es von Seiten der Sparkasse.

Die Hauptgeschäftsstelle an der Hauptstraße in Bischofswiesen bleibt dagegen erhalten, auch die Filiale in Unterstein soll wachsen, meldet der "Anzeiger". Mitarbeiter will man bei der Sparkasse nicht entlassen. Im Gegenzug soll in Zukunft mehr Wert auf Beratungsgespräche gelegt werden. Wie dem auch sei: Wer zu Fuß schnell bei der nächsten Sparkasse vorbeischauen wollte, wird es ab April damit schwerer haben.

xe

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bischofswiesen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser