Wegen Brand die Weihnachtsfeier unterbrochen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bischofswiesen - Ein Florianjünger ist immer einsatzbereit: Mitten in der Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr kam es zu einem Zimmerbrand in Winkl.

Am Mittwochabend, gegen 19 Uhr, brach in einem Zweifamilienhaus in Bischofswiesen/Winkl durch einen vermutlich technischen Defekt ein Zimmerbrand aus. Die Wohnungsmieter, die zum Zeitpunkt glücklicherweise anwesend waren, wurden durch eine auslösende Sicherung auf den Brand aufmerksam.

Bewohner verhalten sich richtig

Als sie nachschauten, bemerkten sie die Rauchentwicklung und verschlossen richtigerweise die Türe zum Brandzimmer. Nach der Alarmierung, verließen sie die Wohnung und verständigten noch ihre Hausnachbarin. Somit wurde durch den äußerst giftigen Kunststoffrauch niemand verletzt.

Die Feuerwehr Bischofwiesen, die sich gerade anschickte ihre verdiente Weihnachtsfeier abzuhalten und deswegen mit großen Kräften im Feuerwehrhaus anwesend war, konnte sofort ausrücken und war schnellstens vor Ort.

Unter Atemschutz rückten die Florianijünger in die Wohnung vor und konnten bald den Brandherd lokalisieren und löschen.

Defekt in der Stereoanlage?

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Polizei Berchtesgaden geführt. Als Ursache wird derzeit ein Defekt in einer Stereoanlage angenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Fotos vom Feuerwehreinsatz

Stereoanlage löst Zimmerbrand in Winkl aus

An diesem Einsatz waren etwa 45 Mann der Feuerwehr Bischofswiesen, rund 20 Mann der Feuerwehr Berchtesgaden und noch ca. 24 Mann der umliegenden Feuerwehren Ramsau, Bayerisch Gmain und Reichenhall im Einsatz.

Zurück zur Übersicht: Bischofswiesen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser