Blick in die Ruinen: Das Hotel "Geiger" von innen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Bischofswiesen - Sie wären die perfekte Kulisse für einen Horrorfilm: Die schaurigen Ruinen der alten "Geiger"-Hotelanlage. Wir haben einen Blick hinter die morschen Fenster geworfen.

Übersicht über das ganze Gelände.

Die gute Nachricht vorneweg: Nicht mehr lange und ins Areal des alten Hotels "Geiger" in der Bischofswieser Stanggaß wird Bewegung kommen. Ein Investor plant einen hochpreisigen Hotelkomplex mit vier Chalet-Gebäuden. Seit 1997 steht das "Geiger" inzwischen leer - verfällt, wird Opfer von Vandalismus und von der Natur zurückerobert. Sanierungsfähig sind die vier Gebäude wohl nicht mehr, 2018 könnten die Bagger anrücken.

Bevor es so weit ist haben wir einen Blick hinter die bröckelnden Mauern und morschen Fenster geworfen. Zwischen Graffitis, Müll und dicken Spinnweben lassen sich die früheren, besseren Zeiten des Hotels erahnen - und taucht so manch kurioser Fund auf.

Fotos: Blick hinter die Kulissen des Hotel "Geiger"

xe

Zurück zur Übersicht: Bischofswiesen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser