Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit Auto gegen Mauer - schwere Unterarmfraktur

+

Bischofswiesen - Etwas zu schnell unterwegs war am Dienstagabend ein Autofahrer auf der B20. Er prallte gegen eine Steinmauer und verletzte sich schwer.

Lesen Sie auch:

Polizeimeldung

Ein einheimischer Autofahrer hat sich bei einem Verkehrsunfall am Neujahrstag auf der B20 schwer am Unterarm verletzt. Den Ermittlungen der Polizei zufolge war der 33-Jährige gegen 23 Uhr von Hallthurm kommend in Richtung Bischofswiesen unterwegs und kurz nach dem Eisenrichter Berg nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, da er zu schnell gefahren war.

Das Auto streifte die dortige Steinmauer und blieb mit einem Platten beschädigt am rechten Straßenrand liegen. Die Leitstelle Traunstein schickte zunächst einen Rettungswagen des Roten Kreuzes zum Unfallort, wobei die Besatzung zur Schmerzbekämpfung den Berchtesgadener Notarzt nachforderte. Der Verletzte musste nach medizinischer Erstversorgung zum Unfallkrankenhaus Salzburg gefahren werden, wo sein gebrochener Unterarm weiter behandelt wurde. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf.

Pressemitteilung BRK-BGL

Kommentare