Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Unfallkommission beschließt Tempo 50 km/h am Gmundberg

Bischofswiesen - Die Unfallkommission im Landkreis veranlasst zur Verbesserung der Unfallsituation eine Beschränkung der Geschwindigkeit auf Tempo 50 km/h am Gmundberg.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Die Unfallkommission im Landkreis Berchtesgadener Land veranlasst zur Verbesserung der Unfallsituation eine Beschränkung der Geschwindigkeit auf Tempo 50 km/h auf der Bundesstraße 305 im Bereich der Einmündung der Staatsstraße 2097 am Gmundberg.


Wie bereits durch zahlreiche Polizeimeldungen bekannt, handelt es sich bei der vorstehend genannten Einmündung um einen Unfallschwerpunkt im Landkreis Berchtesgadener Land. Dieser Unfallschwerpunkt soll durch die von der Unfallkommission festgelegte Maßnahme entschärft werden. 

Die Unfallkommission des Landkreises Berchtesgadener Land, bestehend aus Polizei, Staatlichem Bauamt Traunstein und der unteren Straßenverkehrsbehörde am Landratsamt, hat sich eingehend mit den Ursachen der Verkehrsunfälle befasst. Um die Unfallzahlen zu senken, wird in einem ersten Schritt die Geschwindigkeit auf eine maximale Höchstgeschwindigkeit von Tempo 50 km/h beschränkt. Dies geschieht aus Gründen der Verkehrssicherheit und zu einer Verbesserung der Verkehrssituation, denn es kam in den letzten Jahren auffallend oft zu schweren Verkehrsunfällen. Die Geschwindigkeitsbeschränkung wird zukünftig regelmäßig durch die Polizei überwacht, um eine Einhaltung zu gewährleisten und um festzustellen, ob diese Maßnahme zu der gewünschten Verbesserung und damit zu einer Reduzierung der Unfälle führt.

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © picture alliance / Sebastian Gol

Kommentare