Unfall an der Gmundbrücke in Bischofswiesen

Frau (78) übersieht Rollerfahrerin - 17-Jährige wird von Roller geschleudert

+
Unfall bei Bischofswiesen am Dienstag

Bischofswiesen - Zu einem schweren Unfall ist es am Dienstagnachmittag auf der Gmundbrücke nahe der B305 gekommen. Eine Rollerfahrerin ist dabei schwer verletzt worden.

Update, Mittwoch, 6.13 Uhr: Pressemeldung des BRK und Fotos

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Dienstagnachmittag kam es gegen 14.10 Uhr im Bereich der Gmundbrücke auf der B305 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Skoda Fabia und einem Roller

Eine 78-jährige Bischofswieserin fuhr mit ihrem Skoda den Gmundberg hinab und wollte dann weiter nach links auf die Bundesstraße in Richtung Bahnhof abbiegen. An der Einmündung, welche mit einem Stop-Schild gekennzeichnet ist, hielt die Dame zunächst ordnungsgemäß an, übersah dann jedoch die von links kommende 17-jährige Rollerfahrerin. 

Die ebenfalls aus Bischofswiesen stammende junge Frau konnte ihren Roller nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte ungebremst in den Skoda. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sie von ihrem Roller geschleudert und dieser dabei komplett beschädigt. 

Ersthelfer, darunter ein ehrenamtlicher Sanitäter der Berchtesgadener Rot Kreuz Bereitschaft, leisteten der jungen Frau umgehend Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Die Leitstelle Traunstein schickte sofort einen Rettungswagen vom Berchtesgadener Roten Kreuz los. Die Notfallsanitäter der Rettungswagenbesatzung versorgten die Rollerfahrerin und brachten sie mit leichten Verletzungen zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Reichenhall. 

Unfall zwischen Auto und Roller an Gmundbrücke/B305

Die Fahrerin des Skoda wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Beamte der Berchtesgadener Polizei waren zur genauen Klärung des Unfallhergangs vor Ort.

Pressemeldung BRK BGL

Erstmeldung 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Nachmittag des 11. Junis kam es im Bereich der Gmundbrücke–Einmündung B305 in Bischofswiesen zu einem Zusammenstoß zwischen einer Autofahrerin und einer Rollerfahrerin. Eine 78-jährige Bischofwieserin fuhr mit ihrem Skoda Fabia den Gmundberg herab und wollte weiter in Richtung Bahnhof Berchtesgaden fahren. An der Einmündung, die mit einem Stopschild gekennzeichnet ist, hielt die Dame zunächst ordnungsgemäß an.

Als sie dann losfuhr, übersah sie die von links kommende vorfahrtsberechtigte 17-jährige Rollerfahrerin, ebenfalls aus Bischofswiesen stammend, sodass diese ungebremst in das Fahrzeug der älteren Dame prallte.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Roller komplett beschädigt und die junge Frau herunter geschleudert. Sie kam nach Erstversorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus Bad Reichenhall.

Die 78-jährige Autofahrerin blieb unverletzt. Sie muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung bei Verkehrsunfall verantworten.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Bischofswiesen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT