Unfall am Dienstag in Bischofswiesen

Frau (83) fährt rückwärts aus Ausfahrt - Frontal-Crash

+

Bischofswiesen - Am Dienstagabend (14. Januar) ereignete sich auf der B305 im Ortsteil Engedey ein Verkehrsunfall. Auslöser war die Alkoholisierung eines Autofahrers.

Update, 8.45 Uhr: Pressemeldung BRK

Am Dienstagabend gegen 19.20 Uhr fuhr eine 83-jährige Einheimische mit ihrem Auto rückwärts aus einer Grundstückseinfahrt heraus und in die B305 in Richtung Ramsau ein. Ein 50-jähriger Ortsansässiger fuhr zeitgleich mit seinem Auto auf der B305 in Richtung Ramsau, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen oder ausweichen und prallte frontal in den Golf der Frau. Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall herumgeschleudert und blieben stark beschädigt auf der Fahrbahn liegen.


Die ältere Frau wurde nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes glücklicherweise nur leicht verletzt; der 50-jährige Mann blieb unverletzt. Das Berchtesgadener Rote Kreuz war mit einem Rettungswagen vor Ort, versorgte die leicht verletzte Frau und brachte sie danach vorsorglich in die Kreisklinik Bad Reichenhall.


Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Berchtesgadener Polizei Alkoholgeruch bei dem 50-jährigen Mann fest. Sie führten einen Atem-Alkoholtest durch, der einen Wert von über einem Promille ergab, weshalb sie eine Blutentnahme anordneten und den Führerschein sicherstellten. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholes. Aber auch die 83-Jährige muss mit einer Anzeige rechnen, zumal sie nicht mit der nötigen Sorgfalt in die Bundesstraße eingefahren war. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Pressemitteilung BRK BGL

Erstmeldung 6.25 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Eine 83-jährige ortsansässige Fahrzeuglenkerin fuhr mit ihrem Pkw rückwärts aus der Grundstückseinfahrt/Ausfahrt heraus und in die B305 in Fahrtrichtung Ramsau ein. Zeitgleich fuhr ein 50-jähriger Einheimischer mit seinem Pkw auf der B305 in Richtung Ramsau. Der Fahrzeuglenker konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen oder ausweichen und prallte frontal in den Pkw der Dame. 

Beide Fahrzeuge wurden herumgeschleudert/herumgedreht und blieben stark beschädigt auf der Fahrbahn liegen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Glücklicherweise wurde die ältere Dame nur leicht verletzt und musste nur vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht werden. Der 50-jährige einheimische Fahrzeuglenker blieb unverletzt.

Während der Verkehrsunfallaufnahme wurde von den eingesetzten Beamten Alkoholgeruch bei dem 50-jährigen Mann festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille, sodass eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Zudem wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehres infolge Alkohol. Aber auch die Dame muss mit einer Anzeige rechnen, zumal sie nicht mit der nötigen Sorgfalt in die Bundesstraße einfuhr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Kommentare