Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

B20-Baustelle in Bischofswiesen

Nadelöhr ist ab sofort wieder frei

Bischofswiesen - Die B20 ist für den Durchgangsverkehr wieder zweispurig befahrbar. Alle Pendler und anderen Autofahrer können also wieder leicht durch das "Nadelöhr" steuern.

Das ist geschafft: Die die B20 ist wieder frei befahrbar. Sogar etwas früher als angekündigt. Der Plan war spätestens Mitte Dezember die Straße wieder komplett zu öffnen. Das haben die Verantwortlichen sogar etwas früher geschafft. 

Die Pendler beschwerten sich während der Sperrung massiv über die einspurige Lösung. Einige fürchteten gar um ihre Jobs. Die Gemeinde versprach damals eine schnelle Abwicklung der Baumaßnahmen. Die Sanierungen seien nötig, um die B20 im Bereich der Achen-Engstelle dauerhaft zu sichern und den Verkehr besser durch das Nadelohr im Talkessel zu leiten. 

Rubriklistenbild: © AKTIVNEWS

Kommentare