und in Ache geworfen

Defibrillator aus Bischofswiesener Sparkasse geklaut

Bischofswiesen - Ein bisher unbekannter Täter hat aus dem Automatenraum der Bischofswiesener Sparkassen-Filiale einen lebensrettenden Frühdefi geklaut und in die Ache geworfen.

Aufmerksame Passanten fanden den Defibrillator vergangenen Dienstag in der Bischofswieser Ache und übergaben ihn der Polizei. Defibrillatoren sind mittlerweile in vielen öffentlich zugänglichen Gebäuden wie Bahnhöfen, Flughäfen und Banken bereitgestellt. Sie verbessern die Chancen auf eine erfolgreiche Herz-Lungen-Wiederbelebung und können Dank einfacher Handhabung auch von Laien bedient werden.

Die Ermittlungen ergaben, dass das aufgefundene Gerät im Wert von rund 1200 Euro aus dem Automatenraum der Sparkasse Bischofswiesen entwendet wurde. Weitere Hinweise zum bislang unbekannten Täter werden von der Auswertung der Videoaufzeichnungen der Überwachungskamera erwartet. Der Täter hat mit einer Anzeige wegen Diebstahls, sowie Beeinträchtigung von Nothilfemitteln und gegebenenfalls gemeinschädlicher Sachbeschädigung zu rechnen.

Pressemitteilung BRK BGL

Rubriklistenbild: © BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Bischofswiesen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser