Jugend forscht:

Bischofswieser gewinnt Landeswettbewerb

+
Mit der Murmelmusikmaschine wird Simon Metzendorf im Mai beim Bundeswettbewerb von Jugend forscht antreten.

Bischofswiesen – Der Bischofswieser Simon Metzendorf hat nach dem Regional-Wettbewerb von „Jugend forscht“ nun auch den Landeswettbewerb in Vilsbiburg im Bereich „Technik“ gewonnen. Der junge Mann konnte sich durchsetzen und die Jury mit seiner Erfindung, einer Murmelmusikmaschine beeindrucken.

Die Maschine hat Simon Metzendorf im Laufe mehrerer Jahre konstruiert und dann aus Holz gebaut. Auch die Programmierung der Technik hat er übernommen. Mit der Maschine lassen sich Musikstücke abspielen. Die Töne entstehen durch Murmeln, die auf ein Xylophon fallen. Inspiriert dazu hat ihn ein Video im Internet. Simon Metzendorf wird demnächst auch am Bundeswettbewerb von „Jugend forscht“ teilnehmen. Dieser findet von Donnerstag, 16. bis Sonntag, 19. Mai in Chemnitz statt. Dort wird er dann wieder seine Murmelmusikmaschine präsentieren und muss sich gegen alle Landessieger aus Deutschland im Technikbereich behaupten. 

Redaktion BGLand24.de

Zurück zur Übersicht: Bischofswiesen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT