Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bischofswieser eindringlich ermahnt

Landser-Hefte eingesteckt: Rentner wird erneut zum Langfinger

Bischofswiesen - Er hätte sie locker bezahlen können: Die drei Landser-Hefte für 7,89 Euro und eine Volksmusik-CD für 4,99 Euro, doch ein 71-Jähriger wurde erneut zum Dieb.

Wie heimatzeitung.de berichtet, musste sich der Rentner nun vor dem Amtsgericht in Laufen verantworten. "Irgendwas rastet da bei mir aus", versuchte der Senior seine Taten zu erklären. "Es tut mir leid, ich verstehe das selber nicht". Die Diebstähle ereigneten sich kurz hintereinander in einer Buchhandlung und in einem Drogeriemarkt.

Richter Dr. Karl Bösenecker ermahnte den Mann eindringlich. Noch kam er mit einer Geldstrafe von 1200 Euro davon. Beim nächsten Mal jedoch droht ihm eine Freiheitsstrafe.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa