Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Olympioniken mit Plakat in Bischofswiesen empfangen

„Servus dahoam“: Herzliche Begrüßung für Medaillengewinner

Per Plakat werden die Olympioniken aus dem Berchtesgadener Talkessel empfangen.
+
Per Plakat werden die Olympioniken aus dem Berchtesgadener Talkessel empfangen. Am Montagvormittag wurde dieses an der Bundesstraße 20 aufgehängt.

Montagvormittag wurde in Bischofswiesen an der B20 ein Plakat aufgehängt, mit dem die Medaillengewinner aus Peking daheim begrüßt werden sollten.

Bischofswiesen – Die Freude in der Heimat über die erfolgreichen Olympiateilnehmer aus dem Berchtesgadener Talkessel ist groß. Mit einem Plakat, das seit Anfang der Woche am Bischofswieser Kreisverkehr an der B20 hängt, sollen die Rückkehrer gebührend in Empfang genommen werden. Darauf zu sehen: Bilder der sportlichen Erfolge bei den Olympischen Spielen.

Das „Servus dahoam” richtet sich dabei an die Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt sowie Rodlerin Anna Berreiter. Das Rodel-Duo hatte bei den Olympischen Spielen in Peking zwei Goldmedaillen gewonnen, die Bischofswieserin gewann eine Silbermedaille. Laut Gemeinde Schönau am Königssee wird es einen offiziellen Empfang der Medaillengewinner geben.

kp

Kommentare