Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neuen Partner gefunden

Übernahme der Insula durch das Augustinum sichert den Standort in Bischofswiesen 

Am Montagnachmittag verkündete die Vorständin vom Diakoniewerk Hohenbrunn, Heike Winkler und der Vorsitzende der Konzerngeschäftsführung des Augustinum, Joachim Gengenbach, dass sie gemeinsam eine neue Gesellschaft unter dem Dach der Augustinum Gruppe gründen wollen. 

Meldung im Wortlaut

Bischofswiesen - „In den vergangenen Monaten haben wir mit Hochdruck an einer Lösung für die Weiterführung der Lebenswelt Insula gekämpft“, erklärt Thomas Weber, 1. Bürgermeister der Gemeinde Bischofswiesen und Mitglied im Kuratorium.

„Es war keine leichte Entscheidung, aber letztendlich haben wir uns für den Partner entschieden, der das beste langfristige Konzept für die Lebenswelt Insula vorgelegt hat, der den Standort in Bischofswiesen sichert und ein solides, sicheres und langfristig tragfähiges Geschäftsmodell gewährleisten kann. Der neue ‚Partner‘ muss auch finanziell in der Lage sein, die enormen künftigen Herausforderungen zu stemmen“, so Thomas Weber. 

Pressemitteilung der Gemeinde Bischofswiesen

Rubriklistenbild: © DW Hohenbrunn

Kommentare