Hausbesitzer erleidet Rauchgasvergiftung

Großeinsatz der Feuerwehr: Kaminbrand in Bischofswiesen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bischofswiesen - Am Freitag, gegen Mittag, kam es auf einem Bauernhof nahe Bischofswiesen zu einer starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehren Bischofswiesen und Bayrisch-Gmain rückten aus.

Zu einer starken Rauchentwicklung kam es am Freitag nahe Bischofswiesen, als der Rauch eines Kamins, vermutlich durch einen Hitzerückstau aufgrund der Inversionswetterlage, in eine Räucherkammer gedrückt wurde. Der Hausbesitzer entdeckte die starke Rauchentwicklung, vermutete einen Brand und alarmierte die Feuerwehr.

Etwa 60 Mann der umliegenden Feuerwehren rückten an. Der Hausbesitzer wurde bei dem Brand leicht verletzt. Er zog sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu und wurde vor Ort behandelt. Es entstand kein größerer Schaden. Ein Kaminkehrer rückte an, um eventuelle Gefährdungen festzustellen. Dieser konnte jedoch Entwarnung geben.

Aktivnews/amj

Zurück zur Übersicht: Bischofswiesen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser