Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neues aus dem Gemeinderat

Neues Ortsbild für Bischofswiesen

Bischofswiesen - Weg von der Durchgangsortschaft, hin zur idyllischen Wohlfühlgemeinde im Berchtesgadener Talkessel. Bischofswiesen hat große Pläne für das neue Ortsbild.

Weiter geht es mit der Ortsplanung in Bischofswiesen. Die neue Ortseinfahrt Nord in Richtung Bad Reichenhall war bereits Thema auf der vorherigen Gemeinderatssitzung. Nun ist der nächste Planungsabschnitt dran. Hierbei handelt es sich um den Abschnitt vom Ortseingang bis zum Parkplatz vor der ehemaligen Metzgerei Bösl

Ortsteilplanung, zweiter Abschnitt

Kernpunkte hierbei sind:

  • die Anlegung eines getrennten Geh- und Radweges
  • eine Abbiegespur zum Rathausplatz
  • die Versetzung der Ampel vom Gasthaus Brennerbräu zur Einfahrt Rathausplatz
  • die Anlegung einer Verkehrsinsel in Höhe Parkplatz Hotel Brenner-Bräu 
  • sowie die Verschiebung der Bushaltestellen in Richtung Einfahrt Rathausplatz. 

Die Erstellung einer Grünordnungsplanung ist bereits beauftragt.

Außerdem hat der Gemeinderat bestätigt, dass die neue Haltestelle "Winkl-Siedlung" in Bischofswiesen bereits ab dem kommenden Winterfahrplan angefahren wird. 

Kommentare