Investitionen der Gemeinde Bischofswiesen

500.000 Euro für neue Feuerwehrfahrzeuge

+
Ein neuer Anbau für einen Stellplatz ist geplant. Zudem soll die Bischofswieser Feuerwehr zwei neue Einsatzfahrzeuge erhalten.

Bischofswiesen – Jetzt ist er fertig: Die Gemeinde Bischofswiesen bekommt einen eigenen Feuerwehrbedarfsplan. Zudem nimmt die Verwaltung viel Geld für neue Feuerwehr- Einsatzfahrzeuge in die Hand.

Über500.000 Euro sind für deren Anschaffung veranschlagt. Zudem weitere 200.000 Euro für einen zusätzlichen Anbau eines Stellplatzes. Der Feuerwehrbedarfsplan, der bereits im April 2015 vom Gemeinderat beschlossen wurde, ist nun fertiggestellt und bereit, umgesetzt zu werden. Das wurde im Gemeinderat bekannt gegeben. Die Planung dient als Orientierungshilfe für alle künftigen Entscheidungen bei der Feuerwehr. 

Weitere Fahrzeuge für Freiwillige Feuerwehr

Des Weiteren wird man in der Gemeinde Bischofswiesen einenhohen finanziellen Betrag aufwenden, um weitere Fahrzeuge für die Freiwillige Feuerwehr zu ordern. So soll „zeitnah“ ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) bestellt werden, für das im laufenden Haushaltsjahr 115.000 Euro und im Folgejahr 310.000 Euro bereitgestellt werden. Das HLF soll das Löschgruppenfahrzeug (LF) ersetzen. 

Beschaffung des Einsatzleitwagens

In diesem Jahr soll außerdem dieBeschaffung des erforderlichen Einsatzleitwagens umgesetzt werden. Dazu werden im laufenden Haushaltsjahr 50.000 Euro und für das Folgejahr95.000 Euro an Finanzmitteln zur Verfügung gestellt. Außerdem ist geplant, einen Anbau für einen weiteren Stellplatz für die Feuerwehr zu realisieren. Dafür plant die Gemeinde rund220.000 Euro ein.

Kilian Pfeiffer

Zurück zur Übersicht: Bischofswiesen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser