Bergwacht rettet 15-Jährigen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bischofswiesen - Die Bergwacht Berchtesgaden musste zum ersten Wintersportunfall der Saison ausrücken: Ein 15-Jähriger verletzte sich schwer am Unterschenkel.

Die Bergwacht Berchtesgaden musste am frühen Donnerstagabend zum ersten Wintersportunfall der Saison ausrücken: Ein 15-jähriger Einheimischer war am Götschen rund hundert Meter unterhalb der Bergstation kurz vor Beginn der Waldabfahrt mit Tourenskiern über eine kleine Schanze gesprungen und gestürzt, wobei er sich schwer am Unterschenkel verletzte. Sein Begleiter und weitere Tourengeher leisteten Erste Hilfe, kümmerten sich um den Wärmeerhalt und setzten gegen 16.40 Uhr einen Notruf ab.

Die von der Leitstelle Traunstein alarmierte Bergwacht Berchtesgaden fuhr mit Pistenraupe und Motorschlitten zur Unfallstelle und brachte den Jungen nach medizinischer Erstversorgung durch den Bergwacht-Notarzt per Akja bis zur Talstation, wo ihn eine Rettungswagen-Besatzung des Reichenhaller Roten Kreuzes übernahm und dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall brachte. Der Einsatz dauerte rund eine Stunde.

Pressemeldung BRK

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bischofswiesen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser