Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf der B20 in Bischofswiesen

Auto fängt nach Unfall zu rauchen an

+

Bischofswiesen - Am Dienstagvormittag gegen 11.30 Uhr hat sich auf der B20 bei Bischofswiesen ein Verkehrsunfall mit zwei nach erster Einschätzung leichtverletzten Personen ereignet.

Ein älterer Autofahrer wollte offenbar die B20 von der Böcklweiherstraße kommend zum Wassererweg hin überqueren und übersah dabei eine Frau, die auf der B20 von Strub kommend in Richtung Bischofswiesen fuhr. Die Frau konnte nicht mehr ausweichen, prallte frontal in die linke Heckseite des Golfs, woraufhin ihr Auto zu rauchen anfing.

Kreuzungs-Crash auf der B20 bei Bischofswiesen

Kreuzungs-Crash auf der B20 bei Bischofswiesen
 © aktivnews
Kreuzungs-Crash auf der B20 bei Bischofswiesen
 © aktivnews
Kreuzungs-Crash auf der B20 bei Bischofswiesen
 © aktivnews
Kreuzungs-Crash auf der B20 bei Bischofswiesen
 © aktivnews
Kreuzungs-Crash auf der B20 bei Bischofswiesen
 © aktivnews
Kreuzungs-Crash auf der B20 bei Bischofswiesen
 © aktivnews
Kreuzungs-Crash auf der B20 bei Bischofswiesen
 © aktivnews
Kreuzungs-Crash auf der B20 bei Bischofswiesen
 © aktivnews
Kreuzungs-Crash auf der B20 bei Bischofswiesen
 © aktivnews
Kreuzungs-Crash auf der B20 bei Bischofswiesen
 © aktivnews

Ersthelfer kümmerten sich um die Verletzten und setzten einen Notruf ab, woraufhin die Leitstelle Traunstein die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen und das Berchtesgadener Rote Kreuz zum Unfallort schickte. Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Sie sicherten die Unfallstelle ab, reinigten die Fahrbahn und stellten den Brandschutz sicher. Die beiden Verletzten wurden per Rettungswagen zur Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Kommentare