Erneut Ampelregelung zwischen Hallthurm und Bischofswiesen

Arbeiten am Eisenrichter Berg gehen in die dritte Saison

+
Baustellenfoto der Schadensbeseitigung nach dem Hangrutsch.

Bischofswiesen - An einer der wichtigsten Straßen im Berchtesgadener Talkessel wird ab nächster Woche wieder gebaut. 

Nach einer monatelangen Winterpause gehen die Arbeiten am Montag (17. Februar) auf der B20 wieder weiter. Wie das Staatliche Bauamt in einer Pressemitteilung am Dienstag bekannt gibt, "tritt wieder die aus den letzten beiden Jahren bekannte und bewährte einspurige Verkehrsführung mit Ampelregelung in Kraft".


Die Arbeiten dauern laut Bauamt mindestens bis Mitte des Jahres. 

Im Jahr2018 war ein Hang am Eisenrichter Berg abgerutscht. Die Straßenbaubehörde musste dort den Hang sichern und die Straße in mehreren Etappen sanieren.

mh/Pressemitteilung Staatliches Bauamt Traunstein

Kommentare