Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sonnwendfeuer in Bischofswiesen/Winkl verschoben

Großes Fest im Saharastadion steigt einen Tag später

Leckeres Essen, Barbetrieb und kleine Preise - endlich darf das traditionelle Sonnwendfeuer in Bischofswiesen Winkl wieder stattfinden. Die Vorfreude ist groß. Aber einen Tag müssen sich Veranstalter und Besucher noch gedulden

Bischofswiesen/Winkl - „Auf geht‘s zum traditionellen Sonnwendfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Winkl!“ Die Aufforderung ist klar und der Veranstalter ist sich sicher, dass dieser viele Besucher, ob jung oder alt, nachkommen werden. Am Samstag (25. Juni) geht es um 18 Uhr im Saharastadion los. Ursprünglich für Freitag geplant wird die Veranstaltung aufgrund der Wettervorhersagen um einen Tag verschoben.

Für das leibliche Wohl ist durch die Freiwillige Feuerwehr Winkl bestens gesorgt. Sie kümmert sich auch um den Barbetrieb, den Essens- und Getränkestand. Mit der Calimeros Revival Band sorgen alte Bekannte für beste Stimmung.

Sobald es dunkel wird, wird das große Sonnwendfeuer entzündet und dann geht die Party erst richtig los.

Pressemitteilung Freiwillige Feuerwehr Winkl

Rubriklistenbild: © Peter Scharf

Kommentare