Hochwasser in Bischofswiesen wird teuer

Bischofswiesen - Der Gemeinderat in Bischofswiesen hat sich am Dienstagabend einen Überblick über die Hochwasserschäden im Gemeindegebiet verschafft.

Erste Schätzungen gehen davon aus, dass die Gemeinde bis zu zwei Millionen Euro in die Hand nehmen muss, um allein die Schäden an kommunalen Einrichtungen zu beheben. Wege wurden überflutet, Straßen unterspült oder von Muren verschüttet.

Der Einsatzleiter der Feuerwehr lieferte den Gemeinderäten am Abend einen detaillierten Bericht über das Unwetter und die Folgen. Laut Gemeinde haben der Bauhof und entsprechende Firmen bereits mit dem Beheben der Schäden begonnen.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser