Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hotel Geiger doch nicht unterm Hammer?

Bischofswiesen - Das Hotel Geiger wird eventuell doch nicht zwangsversteigert. Der ehemalige Besitzer hat diese Meldungen dementiert.

Das leerstehende "Hotel Geiger" in Bischofswiesen kommt offenbar doch nicht unter den Hammer. Entsprechende Informationen von einem Gericht hatte es vergangene Woche gegeben. Demnach werde das ehemalige Hotel zwangsversteigert.

Dem widersprach nun Stefan Geiger. Im Besitz seiner Familie war das Hotel lange Zeit. Gegenüber dem Radiosender Bayernwelle SüdOst sagte Geiger, das Hotel sei an eine Investorengruppe verkauft. Im Hintergrund liefen die Planungen auf Hochtouren. Von einer Zwangsversteigerung könne also nicht die Rede sein, so Geiger weiter.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare