Alles gemäß dem Brauchtum

+

Bischofswiesen - Traditionsgemäß am ersten Adventsonntag liefen die Buttenmandl, angeführt vom Heiligen Nikolaus, in der Gnotschaft Loipl von Haus zu Haus und besuchten die Kinder.

Mit einsetzender Dämmerung versammelten sie sich auf einer Anhöhe beim Kollerlehen zum gemeinsamen Gebet und begaben sich anschließend auf ihren Weg. Schon von weitem hörte man das Geschepper der Glocken. Allzu Mutige, besonders die jüngeren weiblichen Zuschauerinnen, bekamen schon mal ein paar Streiche mit der Rute.

Buttenmandl in Loipl

Dieses Brauchtum findet noch in der alten überlieferten Weise statt. Die Buttenmandl können im Gegensatz den unzähligen Krampussen und Perchten nicht für gewerbliche Zwecke "angeheuert" werden. Sie beteiligen sich auch nicht an ausufernden Massenveranstaltungen. Das Wetter spielte heuer sehr gut mit, am Nachmittag begann es leicht zu schneien und die Wiesen waren mit einer dünnen Schneeschicht überzogen.

Quelle: Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser