Kressenweg: Startschuss für Bürgerbegehren

+

Bischofswiesen - Das Baugebiet am Kressenweg, auf dem mehrere Häuser entstehen sollen, ist umstritten. So mancher Bischofswieser Bürger möchte die Bebauung verhindern.

Deshalb wurde nun ein Bürgerbegehren ins Leben gerufen. In diesem können wahlberechtigte Bischofswieser ihre Meinung kundtun. Laut Unabhängiger Bürgervereinigung Bischofswiesen (UBB) benötigt man etwa 600 Unterschriften, um von einem Erfolg sprechen zu können.

Diese zu erreichen, ist „möglich“, aber durchaus „anspruchsvoll“, hört man aus den Kreisen der Kressenweg-Gegner. Mit einer Unterschriftenaktion sollen die Ortsansässigen dazu bewegt werden, ihre Stimme gegen die Wohnbebauung auszusprechen, die im Vorfeld für viel Wirbel im Gemeinderat gesorgt hatte.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser