Ausrüstung der Feuerwehr weiter optimiert

+
Josef Walch, Andreas Fellner und Christian Stangassinger.

Bischofswiesen - Mit einem Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro hat die Allianz Deutschland AG die Arbeit der Feuerwehr Bischofswiesen unterstützt.

Mit einer Spende von 2.500 Euro unterstützt die Allianz Deutschland AG, vertreten durch Andreas Fellner, die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen. Von der Spende sollen neue Einsatzstiefel beschafft werden.

„Bei der Brandbekämpfung unter Atemschutz können normale Gummistiefel schmelzen. Daher ist eine Modernisierung der Einsatzkleidung dringend notwendig. Nur durch eine gut ausgestattete Feuerwehr ist eine schnelle und effektive Brandbekämpfung gewährleistet, in Not geratene Mitbürger können so schnell und professionell versorgt werden“, erklärte der erste Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Bischofswiesen Josef Walch (links). Über die großzügige Spende freute sich auch der zweite Kommandant Christian Stanggassinger.

Pressemitteilung Feuerwehr Bischofswiesen

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser