BGLT trifft Reiseveranstalter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Waren für das Berchtesgadener Land auf dem GTM 2010 in Mainz (v.l.): Stephan Köhl, Geschäftsführer BGLT, Barbara Zwanzleitner und Dominik Enderle, Intercontinental Berchtesgaden Resort.

Berchtesgadener Land - Bereits zum 36. Mal haben sich Reiseveranstalter aus dem Ausland und deutsche Tourismusregionen im Rhein-Main Gebiet beim größten Incoming-Workshop für das Reiseland Deutschland getroffen.

Knapp 400 internationale Einkäufer und 60 Journalisten nahmen die Gelegenheit war, sich persönlich über aktuelle Angebote, neue Attraktionen und erfolgversprechende Kooperationen zu informieren. Allerdings zeigte der Vulkanausbruch, der den Flugverkehr über weiten Teilen Europas zu erliegen gebracht hatte, auch seine Auswirkung auf den GTM. Etwa ein Drittel der angemeldeten Gäste, vor allem aus Übersee, konnten in diesem Jahr nicht anreisen.

„Wir haben trotz schwieriger Umstände erfolgreiche Gespräche geführt. Holland und Dänemark sind traditionell sehr am Reiseziel Bayern interessiert. Osteuropäische Länder wie Ungarn, Tschechien und Polen entdecken uns verstärkt als Urlaubsregion“, so Barbara Zwanzleitner, die für die Organisation der Messebesuche der BGLT zuständig ist.

Im kommenden Jahr wird der Germany Travel Mart in Düsseldorf, Köln/Bonn stattfinden. Dann hoffentlich ohne Einschränkungen im Flugverkehr.

Pressemitteilung BGLT

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser