Bergsteiger von Watzmann gerettet

+

Ramsau - Ein Bergsteiger ist beim Abstieg vom Watzmann im Bereich der Südspitze gestürzt. Die alamierte Bergwacht Ramsau und der Rettungshubschrauber eilten dem Verletzte zu Hilfe.

Christoph 14 landete am Tallandeplatz und nahm einen Bergretter auf. Da sich der Verletzte im steilen unwegsamen Gelände befand, wurde er mittels Bergetau von der Watzmann-Südspitze gerettet. Zur Bergung wurde ein weiterer Bergretter am Tallandeplatz abgeholt. Bei einer Zwischenlandung auf der Südseite des Watzmanns brachte die Crew das Bergetau am Doppellasthaken an.

Der Verletzte wurde mit dem Bergetau bis ins Tal geflogen, wo der dem Rettungsdienst übergeben und ins Kreiskrankenhaus nach Bad Reichenhall gebracht wurde. In einem weiteren Flug wurden die beiden Bergretter ins Tal geflogen.

Einsatz für Bergwacht

Lesen Sie dazu auch:

Rettungseinsatz am Watzmann

Langwierige Bergrettung

Bergsteiger aus Watzmann-Ostwand gerettet

Mit Video: 850 m Seil und 1000 Arbeitsstunden

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser