Traumhafte Ausblicke bei Berchtesgaden

Roßfeldstraße - Deutschlands höchste Passstraße

  • schließen

Berchtesgadener Land - Auf bis zu 1.600 Metern Höhe schlängelt sich die Roßfeldpanoramastraße in die hochalpine Welt des Berchtesgadener Lands. Damit ist sie Deutschlands höchstgelegene Passstraße. 

Vor gut 80 Jahren begannen die Nazis mit dem Bau der Alpenstraße, wie die heimatzeitung.de berichtet. Über 3.000 Arbeiter mussten in schweißtreibender Handarbeit die Roßfeldstraße formen und errichten. 1937 erschafften Arbeitskräfte ohne die Unterstützung von schwerem Gerät oder anderen Hilfsmittel Deutschlands höchstgelegen Passstraße. Die Schleife um das Roßfeld ist insgesamt 16 Kilometer lang und bietet Steigungen bis zu 13 Prozent. Vor allem wegen des Ausblicks gilt der Abschluss der Deutschen Alpenstraße vor allem bei Motorrad-Fans, als einer der schönsten Pässe Bayerns: Das Göll-Massiv stets vor Augen bekommt man auch Einblicke ins Tennengebirge oder hinunter nach Salzburg.

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Zurück zur Übersicht: Berchtesgadener Alpen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser