+++ Eilmeldung +++

DNA-Spuren liefern Mann aus

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Klein-Schulbus kollidiert mit Transporter

+

Berchtesgaden - Auf der B305 sind zwei Personen verletzt worden, als zwei Fahrzeuge zusammenstießen. Die Kinder in einem der Autos kamen glimpflich davon. **Neue Infos und Bilder**

Der Bericht der Polizei

Auf der B 305, in Höhe der Haltestelle „Kilianmühlbrücke“, kam es am 2. April, gegen 15 Uhr zu einem schwereren Verkehrsunfall.

Ein 54-jähriger Mann beförderte mit seinem VW-Caravelle Schüler und befuhr die Bundesstraße von Berchtesgaden kommend in Richtung Marktschellenberg. An der Haltestelle stoppte er sein Fahrzeug, um Kinder aussteigen zu lassen. Beim Wiedereinordnen in den Fließverkehr übersah der Mann jedoch einen Klein-Lkw, der von einem 61-jährigen Einheimischen gelenkt wurde, der ebenfalls auf der B 305 in Richtung Marktschellenberg unterwegs war, so dass es zur Kollision beider Fahrzeuge kam.

Durch den Aufprall wurde der Lkw-Fahrer mittelschwer und der„Schulbus“-Fahrer leicht verletzt. Sie wurden nach Erstversorgung durch einen Notarzt in die Krankenhäuser Bad Reichenhall und Berchtesgaden befördert. Die drei Kinder, die noch im „Schulbus“ saßen, wurden zum Glück nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ungefähr 6000 Euro.

Am Unfallort, wo es zu einer einstündigen Verkehrsbehinderung kam, war die FFW Berchtesgaden mit 24 Mann im Einsatz. Sie sorgten für die Verkehrslenkung und säuberten den Unfallort. Weiterhin wurde der Notarzt und zwei Sankas benötigt. Um die Abschleppung der beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge kümmerte sich ein Abschleppdienst Der genaue Unfallhergang wird von der Polizeiinspektion Berchtesgaden ermittelt.

Der Bericht des BRK

Am Mittwochnachmittag gegen 15.10 Uhr sind auf der B305 vor dem Berchtesgadener Klärwerk ein Ford Transit und ein VW-Bus zusammengestoßen, wobei die beiden Fahrer nach erster Einschätzung mittelschwer und leicht verletzt wurden. Die drei Schulkinder im VW-Bus blieben augenscheinlich unverletzt, wurden aber zur ärztlichen Kontrolle ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rotem Kreuz rückte zur Unfallstelle aus, wobei sich die Lage dann weniger dramatisch als ursprünglich geschildert darstellte.

Keiner der Beteiligten war eingeklemmt. Die Feuerwehren Berchtesgaden und Königssee sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher, reinigten die Fahrbahn und leiteten den restlichen Verkehr lokal um. Das Rote Kreuz war mit zwei Rettungswagen, dem Berchtesgadener Notarzt und dem Einsatzleiter vor Ort. Der leicht verletzte Schulbusfahrer und die drei Kinder wurden in die Kreisklinik Berchtesgaden eingeliefert; den mittelschwer verletzten Transit-Fahrer brachte eine zweite Rettungswagen-Besatzung in die Kreisklinik Bad Reichenhall.

Schulbus kracht mit Transporter zusammen

BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser