Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SUCHE NACH AMPFINGER am Hohen Göll

Wetter macht weiter Probleme bei der Suche

+

Berchtesgaden - Seit 1. Oktober wird der 23-jährige Ampfinger vermisst. Die Suche am Hohen Göll in den Berchtesgadener Alpen gestaltet sich weiterhin schwierig.

Der 23-jährige Ampfinger kehrte von einem Bergausflug auf dem Hohen Göll nicht mehr zurück. Seit Samstagnachmittag, 1. Oktober, ist der junge Mann in den Berchtesgadener Alpen verschwunden.

Am Mittwoch sollte die Suche nach dem Vermissten eigentlich weitergehen, diese konnte jedoch auf Grund der schlechten Witterung nicht fortgesetzt werden. 

Keine neuen Erkenntnisse

Auf Nachfrage von BGLand24.de bestätigte ein Sprecher der Polizeiinspektion Berchtesgaden, dass es bisher keine neuen Erkenntnisse gebe. Die Suche werde erst wieder weitergeführt, wenn es die Witterung zulasse

Kommentare