Energiepreis 2012: Sparkasse verleiht ihn feierlich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Von links: Die Jurymitglieder Thomas Wagner, Sigrid Enzinger & Dr. Thomas Birner, Geschäftsführer Alexander Stockhammer von der Selbsthilfe Salzachkreis Baugenossenschaft eG (1. Platz), Jurymitglied Ronny Meyer, 3. Bürgermeister Michael Hangl von der Stadt Freilassing (2. Platz), Siegfried Popp von solarprojekt-freilassing e.V. (Jurypreis), Bernhard Wallner (3. Platz) und die Jurymitglieder Landrat Georg Grabner und Sparkassenchef Dir. Josef SchlosserSparkassen-Energiepreis 2012

Berchtesgaden - Bei der gestrigen Preisverleihung hat die Sparkasse Berchtesgadener Land den vor drei Monaten ins Leben gerufenen "Energiepreis 2012" verliehen.

Vor gut drei Monaten hat die Sparkasse Berchtesgadener Land zusammen mit dem Landkreis und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft den „1. Sparkassen-Energiepreis 2012“ ins Leben gerufen. Eine Auszeichnung für alle Privatpersonen, Kommunen, Unternehmen oder Organisationen im Berchtesgadener Land, mit der vorbildliche, zukunftsorientierte und erfolgreich umgesetzte Energieprojekte oder -initiativen gewürdigt und belohnt werden. Insgesamt sind 29 Bewerbungen aus dem Landkreis eingegangen, deren beispielhafte Maßnahmen allesamt zur Energiewende beitragen.

Über die Energiepreisträger 2012 haben einerseits die Landkreisbürger/innen selbst mitbestimmen können. Das geschah über eine Online-Abstimmung auf der Sparkassen-Homepage, bei der insgesamt 450 gültige Stimmen eingegangen sind. Andererseits gab es natürlich auch einen Fachbeirat, dieser bestand aus Landrat Georg Grabner, Sparkassen-Vorstandsvorsitzenden Dir. Josef Schlosser, WFG-Geschäftsführer Dr. Thomas Birner, Energie-Experte und Bauingenieur Ronny Meyer und den Architekten Dipl.-Ing. Thomas Wagner und Dipl.-Ing. Sigrid Enzinger.

Das Gesamtergebnis aus beiden Abstimmungen, das mit Hilfe eines Punktesystems zu 30 Prozent aus der Online-Abstimmung und zu 70 Prozent aus dem Fachbeirat ermittelt wurde, ergab dann die Sieger des Sparkassen-Energiepreis 2012.

Bei der gestrigen Preisverleihung im Saal der Sparkassen-Hauptstelle in Bad Reichenhall wurden die Gewinner mit Preisen im Gesamtwert von 10.000 Euro feierlich prämiert. Hausherr Dir. Josef Schlosser und Landrat Georg Grabner eröffneten die Verleihung. In ihren Grußworte verwiesen sie noch einmal auf die ehrgeizige Zielsetzung der Energiewende im Landkreis. „Im Berchtesgadener Land sei bereits viel in Bewegung, doch müsse die Energiewende noch mehr an Dynamik gewinnen. Um diese herbeizuführen, bedürfe es großer Anstrengung und so manchen Kompromiss“, so Landrat Georg Grabner.

Anschließend eroberte der bekannte Energie-Experte und TV-Moderator Ronny Meyer die Aufmerksamkeit der rund 100 Gäste. Es sei erstaunlich, so Meyer, wie im Grunde „alte Ideen”, zum Beispiel Sonnenkollektoren oder Warmwasserpumpen, mit „vielen klugen Details und in neuartigen Kombinationen” umgesetzt worden seien.

Nach einem unterhaltsamen, aber fachlich hochwertigen Impuls- und Diskussionsvortrag, verkündete er die Preisträger:

Der 1. Platz des Sparkassen-Energiepreises 2012, der mit 5.000 Euro dotiert war, ging an die Selbsthilfe Salzachkreis Baugenossenschaft eG. Mit dem ersten fast ausschließlich solar beheizten Mehrfamilienhaus im Landkreis, das nur noch ein Zehntel des Energiebedarfes gegenüber den aktuellen EnEV-Vorschriften verbraucht, beeindruckte die in Laufen ansässige Baugenossenschaft die Jury.

Den 2. Platz mit einem Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro durfte 3. Bürgermeister Michael Hangl von der Stadt Freilassing mit dem Projekt „Mittelschule“ entgegennehmen. Die Stadt sanierte den 70er-Jahre-Bau zu einem Passivhaus mit hohem Dämmstandard & Lüftungsanlage und reduzierte dadurch den Energieverbrauch um beeindruckende 90 Prozent.

Den Stockerlplatz 3 mit eine 1.500 Euro-Geldprämie erreichte Bernhard Wallner aus Teisendorf. Der engagierte Energiesparer sanierte sein Einfamilienhaus in Holzständerbauweise auf Passivhaus-Standard mit vielen durchdachten Details.

Zuletzt wurde noch ein Jurypreis mit einer 500 Euro-Spende vergeben. Entgegennehmen durfte diesen Siegfried Popp vom Verein solarprojekt-freilassing e.V. für die langjährige „Solarlampen“-Initiative in den Entwicklungsländern.

Sparkassenchef Dir. Josef Schlosser bedankte sich anschließend mit einem Regional-Präsentkorb bei allen Teilnehmern für ihr beispielhaftes Engagement und resümierte: „Vielleicht können wir mit dieser Preisverleihung den einen oder anderen Landkreisbürger zur Nachahmung und zur nachhaltigen Investition anregen und damit die Energiewende im Berchtesgadener Land ein Stück weiter vorantreiben“.

Die gelungene Veranstaltung klang mit einem gemeinsamen Imbiss und anregenden Gesprächen aus.

Pressemitteilung Sparkasse Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser